Grundschule am Tegelschen Ort





Die Schule am Tegelschen Ort ist eine Grundschule mit angegliedertem Hortbereich. Malerisch umgibt das waldbestandenen Außengelände den klassischen 60er Jahrebau. Auf Grund des geringen Budget beschränkte sich die Umgestaltung auf neue Aktionsinseln, die sich in die landschaftliche Geländemodellierung integrieren und den Bestand erweitern.
Es fanden mehrere Besprechungsrunden mit der Schulleitung, der Hortleitung, den Schülern, Grün macht Schule und dem Bezirksamt statt. Auch die Abstimmungen mit den Brandschutzbeauftragten, einem dort regelmäßig campierenden Zirkus und der Unfallkasse Berlin waren Bestandteil des Planungsproßes. Als Ergebnis vereint die Planung die wesentlichen Wünsche der Beteiligten:



Außenanlage Schule Berlin


Spielbereiche

• Schaffen einer neuen Sandspielfläche. Mit dem Thema ‚Fischers Fritz‘ wird das vorhandene Wassermotiv in Form eines Spielhäuschens zum Rollenspiele, balancieren, klettern, verstecken aufgenommen. Aufteilen von zwei Spielbereichen durch ca. 20 cm hohe Robinienholzstämme.
• Zwei Hängematten unter Bäumen erweitern das Spielangebot im Waldhof.
• Anlegen eines Bodenschachs kann mit großen Freilandfiguren bespielt werden.



Außenanlage Schule Berlin


Sportbereiche

• Die Deckschicht der Kunststofffläche wird insgesamt erneuert und die Fläche zu einer Erlebnisfläche umgewidmet. Zu dem vorhandenen großen Fußballtor werden zusätzlich 2 kleine mobile Toren aufgestellt und ein neue Linierung zum freien Spiel aufgebracht
• Das Basketballspiel im Bereich der Bühne bleibt bestehen, die Befestigung und die Basketballständer werden erneuert.
• Die vorhandene Tischtennisplatte wird durch eine zweite ergänzt.
• Die Absprungbretter der Weitsprunganlage werden ausgetauscht und die Anlaufbahn überarbeitet. Die Fußballtore bleiben am vorgefundenen Platz, das Spielfeld wird geebnet und teilweise von Wurzeln befreit. Die Laufbahn wird überarbeitet.



Außenanlage Schule Berlin


Aufenthalt

• Sitzstufen im Bereich des Spielplatzes, um den Höhenunterschied abzufangen und Verweilorte für Schüler zu schaffen. Die neue Treppenanlage
wirkt der bestehenden Erosion entgegen.
• Die Sitzstufen für das Amphitheater/ Freiraumklasse werden neu angelegt.
• zwei Sitze- und Gerätetruhen verstauen das Sandspielzeug und die Schachfieguren
• Die Baumstämme zum Sitzen werden erneuert. Ein großer Findling zum Sitzen und Balancieren wird auf der Anhöhe platziert.
• Findlinge dienen sowohl als Grenze zwischen Zufahrt und Vorgartenbereich, als auch als Sammelpunkt für Klassenausflüge.


Verkehrs- und Wegekonzept

Neben der Berücksichtigung von PKW-Stellflächen vor der Schule sollte die Planung einen Stellplatz für den wöchentlich vorfahrenden Bücherbus schaffen. Die Intergration der Feherwehrzufahrt stellte einen weiteren Bestandteil des Planungprozesses dar.



Außenanlage Schule Berlin


Auftraggeber: Bezirksamt Reinickendorf von Berlin
Planung und Bauleitung: Lechner Landschaftsarchitekten


Grundschule am Tegelschen Ort
Berlin Reinickendorf
Bauzeit: 2016
Grundstücksgröße: 2.700 m²
Bausumme: 200.000 Euro



Suche | Login | powered by editus® 4.1.2