Grünzug Halemweg



Grünzug Halemweg

© Christian Fessel



Der offene Siedlungscharakter wird unter dem Leitbild ‚Grün ohne Grenzen’ entsprechend dem begleitenden Beteiligungsverfahren aufgenommen. Ein neues Wegesystem verbindet die angrenzenden Wohnquartiere, gliedert den Grünzug in neue Aufenthaltsbereiche, ermöglicht bessere Orientierung und schafft mehr Sicherheit.



Grünzug Halemweg


Ganzjährig belebt ein wechselhaftes Farbspiel von Blättern und Blüten die Grünanlage. In Kombination mit dem Bestand an Großbäumen strukturieren neue Pflanzflächen mit Sträuchern und einer differenzierten Staudenauswahl das Planungsgebiet.



© Christian Fessel



Zur Verbesserung der Spielplatzversorgung im Fördergebiet ist der Neubau eines besonderen Kinderspielplatzes Hauptbestandteil der Gesamtmaßnahme und wurde im ersten Bauabschnitt realisiert. Vielseitige und herausfordernde Bewegungsangebote für Kinder bis 12 Jahre sind in drei Spielzonen zu finden.



Spielplatz Halemweg

© Christian Fessel



Stilisierte Bäume aus beschichtetem Stahl erzeugen ein lockeres Schattenspiel und charakterisieren den Ort. Sie bilden die Grundkonstruktion für viele unterschiedliche Kletter- und Balancierwege.





Ein verbindendes, künstlerisches Leitsystem mit mäandernden Elementen fließt durch den langgestreckten Raum. Wiederkehrende ‚Tattoos’ auf den Platzflächen und ‚Barcodes’ transportieren das Farbkonzept, welches in Akzenten die Farbe Orange der sanierten U-Bahnstation Halemweg in die Aussenanlage trägt.



Skulptur unter Scharoun - Atelier



Als freie Skulptur im Raum oder als Nutzobjekt in kommunikativer Anordnung zum Verweilen und Sitzen beleben Elemente aus Cortenstahl den Grünzug ganz individuell.





Erstmals seit der Fertigstellung der Nord-West-Verlängerung der U7, 1980, wird der Flächenabschnitt zwischen Halemweg und Popitzweg gesamtplanerisch im Kontext der Siedlungsgeschichte Charlottenburg-Nord als öffentliche Grünanlage betrachtet. Auf einer Strecke von 450 m ensteht seit 2020 ein urbaner Stadtpark mit hoher Aufenthaltsqualität.



Bauherr: Bezirksamt Charlottenburg - Wilmersdorf
Programm: Städtebauförderung / Nachhaltige Erneuerung
Gebietssteuerung: Jahn, Mack & Partner
Kinder- und Jugendbeteiligung: stadt.mensch.berlin
Spiel- und Bewegungsobjekte: stockundstein GmbH
Staudenplanung: Büro Christian Meyer
Kunst: Susanne Specht


Grünzug Halemweg
Charlottenburg - Nord, Berlin
Planung/ Realisierung: 2018 - 2024
Gesamtkosten: 4,415 Mio €
Grundstücksgröße: 11.000 qm davon 2.000 qm Spielfläche



Suche | Login | powered by editus® 4.1.2